III.2.7 Fußzeile und Coupon

Diese beiden Bestandteile einer Werbeanzeige haben gemeinsam, daß sie für den Kontakt des Rezipienten mit der werbenden Firma sorgen sollen. Der Coupon kann innerhalb der Werbeanzeige abgedruckt sein, manchmal wird er aber auch in Form einer Postkarte auf die Werbeanzeige geklebt.
Die Funktion des Coupons kann unterschiedlich sein. Meist kann er dafür genutzt werden, weiteres Informationsmaterial von der werbenden Firma anzufordern. Zuweilen dient er aber auch dazu, um an einem Gewinnspiel teilzunehmen.115
Die Fußzeile ist meist am unteren Ende der Anzeige zu finden und enthält die Adresse oder Telefonnummer des werbenden Unternehmens sowie einen Hinweis darauf, wo das beworbene Produkt käuflich erworben werden kann. Da sie oft sehr klein gedruckt ist, ist davon auszugehen, daß diesem Anzeigenbestandteil nur wenig Aufmerksamkeit zuteil wird; denn nur, wer sich wirklich für das Produkt interessiert, wird sich die Mühe machen, das Kleingedruckte zu lesen.
In einigen Anzeigen, die im Rahmen der vorliegenden Arbeit untersucht wurden, war die normalerweise in der Fußzeile enthaltene Information am Ende des Textteils zu finden.

Nächste Seite
III.3 Wie wirkt eine Werbeanzeige?
Vorherige Seite
III.2.6 Markenname und Firmenlogo
Übergeordnetes Kapitel
III.2 Die Bestandteile einer Werbeanzeige