V.1.2.1 DER SPIEGEL

1997 hatte eine durchschnittliche Ausgabe von DER SPIEGEL rund 241 Seiten und enthielt ca. 97 Werbeanzeigen. Allerdings schwankten die Anzeigenzahlen - wie bei den anderen beiden Zeitschriften auch - sehr stark; die meisten Anzeigen waren mit 162 in der Ausgabe 42/97, die wenigsten mit 32 in der Ausgabe 1/97 zu finden.
Insgesamt konnten in den 52 SPIEGEL-Exemplaren des Jahrgangs 1997 5049 Anzeigen ausgemacht werden, bei Abzug der Wiederholungen verbleibt eine Summe von 2977 verschiedenen Anzeigen. In 729 von diesen konnte mindestens ein Wortspiel ausgemacht werden, was einer Quote von 24,5% entspricht. Die Gesamtzahl der Wortspielbelege in der Zeitschrift beläuft sich auf 865.
In DER SPIEGEL findet sich die von allen drei Zeitschriften breiteste Auswahl von Branchen: Außer für Waschmittel wurde in dem Magazin für alles geworben. Am häufigsten ist die Branche Zs/B vertreten, gefolgt von Bank, Woh und Auto.

Nächste Seite
V.1.2.2 BRIGITTE
Übergeordnetes Kapitel
V.1.2 Auswertung nach Zeitschriften