V.1.4 Auswertung nach Wortspielhäufungen

An dieser Stelle muß noch einmal ausdrücklich auf eine wichtige Unterscheidung hingewiesen werden, und zwar zwischen der Anzahl der Anzeigen mit Wortspiel, also diejenigen Anzeigen, die mindestens ein Wortspiel enthalten, und der Anzahl der Wortspielbelege. Aufgrund der Tatsache, daß in vielen Anzeigen mehr als ein Wortspiel auftritt, ist die zweite Zahl naturgemäß höher als die erste.
Insgesamt sind im Korpus 1390 Wortspielbelege enthalten, die aus 909 Anzeigen entstammen. In einem knappen Drittel der Anzeigen (272; 29,9%) konnte mehr als ein Wortspiel-Beleg gefunden werden, in immerhin noch 19 Anzeigen waren es fünf oder mehr. Insbesondere sei hier schon einmal die Anzeige des Supermarktkonzerns REWE erwähnt, in der ganze 22 Wortspiele zu finden waren.129

Nächste Seite
V.1.5 Auswertung nach Positionierung innerhalb der Anzeige
Vorherige Seite
V.1.3 Auswertung nach Branchen
Übergeordnetes Kapitel
V.1 Quantitative Analyse